Die Poesie ist bei einem ehemaligen Politiker eingeladen, der gerade seinen Rückzug aus der Politik verkündet hat.

Ich möchte jetzt unter anderem mehr Zeit mit der Poesie verbringen, sagt er und reicht der Poesie eine Tasse Kaffee. Eine ganz erlesene Bohne, fügt er hinzu.

Die Poesie nippt an der Designertasse, aber mit dem Kaffee scheint etwas nicht zu stimmen, die Poesie verschluckt sich auf der Stelle. Nach einem beängstigend langen Hustenanfall spuckt sie ein Wort aus, das auf der Blümchentapete kleben bleibt: WURST.

Der Kaffee ist total wässrig, sagt die Poesie. Und unter Blümchentapeten wird sowieso meist die Wahrheit versteckt. Da kann man sie auch gleich oben drauf schreiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s