Die Poesie hat einen Laubhaufen in die Bücherei getragen. Er kann ab heute entlehnt werden. Er dient als Versteck, Büro, revolutionäre Zelle, Parteizentrale für Parteien, die es noch nicht gibt, Zeitkapsel, Bildungseinrichtung, Kapital oder schlicht als Bett. Er kann natürlich auch aufgewirbelt und in Einzelteile zerlegt werden.

Wer glaubt, dass das nur ein Laubhaufen ist, der hat sich getäuscht, sagt die Poesie. Das ist viel mehr als die Summe der einzelnen Blätter. Schließlich ist die Bücherei ja auch mehr als die Summe der einzelnen Bücher.

Die Poesie lässt sich in den Laubhaufen plumpsen. Wer den Haufen ausborgt, kann sie leise darin rascheln hören. Und wer genau hinhört, wird verstehen, was sie eigentlich meint.

(Das Rascheln im Laubhaufen hören, heute live in der Bücherei Kirchstetten ab 16 Uhr.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s