Wir haben unser Kaffeegeschirr geschnappt und bei Michel Lamoller an die Tür geklopft.

Die Wände öffnen sich bei ihm, sagt die Poesie, ich weiß nicht mehr, wo hinten und vorne ist, oben und unten, alles ist anders, ich könnte Räume ausreißen vor Glück.

(Michel Lamoller besuchen geht mit einem Klick hier: http://michellamoller.de/index.php/layerscapes/walls-apart/)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s