Die Poesie entsteint Zwetschgen. Mit den Früchten wird sie Kuchen backen. Die Steine wird sie unbemerkt in die Schreibtischschubladen der Minister und ein paar noch mächtigerer Männer legen.

Sollen die ruhig einmal einen Zwetschgenstein in ihrer Schreibtischschublade finden und sich Gedanken machen. Sagt die Poesie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s