Heute trinken wir unseren Kaffee über dem Abgrund. Der Tisch steht schon schief und droht, zu kippen. Die Poesie ruft Charlie Chaplin an und fragt: Was ist zu tun?

Ich habe keine Ahnung, sagt er, aber ich komme vorbei und setze mich ein wenig zu euch.

Wenig später ist er da. Wir sprechen nicht viel, wir sitzen regungslos und halten unsere Kaffeetassen fest, damit sie nicht vom Tisch rutschen. Der Abgrund klafft noch immer unter uns. Aber jetzt trinken wir erstmal mit Charlie Chaplin unseren Kaffee aus. Und dann sehen wir weiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s