Gregor Samsa ist zu Besuch. Die Poesie hat ihm ein Menschenkostüm genäht, das probiert er jetzt an.

Niemand muss Ungeziefer bleiben, wenn er es nicht sein möchte, sagt die Poesie.

Die Poesie kann aus allem alles zusammennähen. Das Menschenkostüm passt Gregor Samsa wie angegossen, aber er scheint unzufrieden.

Mir ist langweilig, sagt er. Ich möchte anderswer sein.

Das Menschenkostüm sitzt jedoch so fest, dass Gregor Samsa es nicht wieder abstreifen kann.

Und ein Kostüm über ein Kostüm, das geht nie gut, sagt die Poesie.

Sie schickt Gregor Samsa in die Bücherei. Er bleibt lange dort. Und tatsächlich: Als er zurückkommt, ist er anderswer.

(Verwandlungen aller Art sind möglich! Zum Beispiel in der Bücherei Kirchstetten, heute geöffnet von 9 bis 11:30 Uhr)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s