Das wäre doch gelacht, sagt die Poesie und zwickt Wladimir Putin kräftig in den kleinen Zeh. Er jault, springt auf und verlässt die Wohnung. Er hatte es sich uneingeladen bei uns gemütlich gemacht.

Hätte er mal seine Schuhe anbehalten, sagt die Poesie.

Aber auch große Männer haben Momente, in denen ihre Füße geschwollen sind und sie unvorsichtig werden.

(Tipp an Wladimir Putin: Gegen geschwollene Füße hilft am besten Bewegung. Zum Beispiel ein Spaziergang zur Bücherei Kirchstetten, heute geöffnet von 16 bis 19 Uhr. Einlass aber nur ohne Zepter, Kronen und unsichtbare Machtgelüste jedweder Art. Achtung: Es wird streng kontrolliert!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s