Unmut macht sich breit. Die Poesie hat es schwer, gegen ihn anzuhalten, auch wenn sie sich alle Mühe gibt. Sie ist ihm körperlich unterlegen. Ich stelle ihr Schweinsbraten, Knödel, Schmalzbrote und Buttercremetorte hin und rühre ordentlich Schlagobers in ihren Kaffee, damit sie schnell ein wenig zulegen kann. Auch eine Luftpumpe halte ich bereit, zur Not muss die Poesie etwas aufgeblasen werden. Ist der Unmut erst verdrängt, wird sie schnell wieder an Gewicht und Volumen verlieren. Die Poesie neigt nicht zu Übergewicht oder Schwerfälligkeit. Sie bewegt sich viel zu gern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s