Ich platze vor Liebe, ruft die Poesie und platzt. Ich habe keine Ahnung, wen oder was sie gerade so liebt, aber an diesem verregneten Morgen ist es eine Freude, ihr dabei zuzusehen. Sie hängt nun in Einzelteile zerplatzt im Zimmer verteilt, auf Möbeln, an der Zimmerdecke, im Gummibaum, am Fenster. Ich kenne das schon und weiß, wie die Poesie wieder zusammenzusetzen ist, wenn sie aus Liebe zerplatzt ist. Sie kann sich zur Not auch selbst wieder sammeln und zu einem Ganzen fügen, aber mit meiner Hilfe geht es schneller. Ich lese die Teile auf, puzzle eine Weile, dann steht sie wieder vor mir. Die strahlende Poesie. Bereit für den ersten Kaffee. Immer den ersten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s