Es poltert, Späne fliegen, der Akkuschrauber surrt. Die Poesie baut eine Seifenkiste. Sie ist fast fertig, nur die Räder fehlen noch. Räder haben wir keine im Haus. Die Poesie nimmt Bücher. Wäre doch gelacht, wenn ich darauf nicht fahren könnte, sagt sie, nimmt noch einen Schluck Kaffee und steigt ein. Sie wird, wie der Tag es vorsieht, in den Himmel fahren. Zumindest ein Stück weit. Die Strecke zählt nicht, sagt sie. Es zählt die Richtung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s