Die Poesie hat im Geschäft eine Leberkässemmel, Eier und neuen Kaffee gekauft. Niemand hat sie erkannt. Das lag daran, dass eine Horde Argonauten hereinstürmte, um sich eine Jause zu besorgen, und dabei sämtliche Aufmerksamkeit auf sich zog. Enorm hektisch waren diese Matrosen, berichtet die Poesie, und furchtbar unfreundlich. Und das alles wegen einem depperten goldenen Widderfell. Aber mir soll es recht sein, ich kann es eh nicht leiden, gleich in der Früh erkannt und angequatscht zu werden.

Die Argonauten sind längst weitergehetzt. Sie ahnen nicht, dass ihre Jagd sinnlos ist. Das Goldene Vlies ist seit Jahren der Schuhabtreter der Bücherei hier im Ort. Kein Mensch weiß mehr, wie es hergekommen ist. Vermutlich in einer Flohmarktkiste. Kein Mensch weiß mehr, dass es einmal golden war. Die Schuhe der vielen Besucherinnen und Besucher haben über die Jahre enormen Schmutz hinterlassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s