Konfetti schwimmt im Kaffee. Die Poesie hat sich in Luftschlangen verheddert, sie hat rote Bäckchen und grunzt vor Vergnügen. Es gibt Sekt und Torte zum Frühstück. Ich puste Luftballons auf, die Poesie lässt sie platzen. Jetzt oder nie, sagt sie. Und sie hat recht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s