Eine Eisenbahnbrücke führt über unseren Tisch. In regelmäßigen Abständen rattern Diesel- und Dampflokomotiven mit schwer beladenen Waggons im Schlepptau darüber. Ein Riesenlärm. Die Brücke muss viel aushalten. Sie gerät bald ins Wanken. Die Poesie wird ruckzuck zum Pfeiler und stützt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s