Eine Mumie sitzt mir gegenüber. Nur ein Spalt an ihr ist offen, dort schütte ich den Kaffee hinein. Sie kann sich ansonsten nicht rühren. Die Poesie hat sich in sämtliche Werbeprospekte und Postwurfsendungen der letzten Woche gehüllt. Aus Wasser und Mehl habe ich Kleister angerührt und sie eingeschmiert, nun warten wir, bis alles trocken ist. Es handelt sich keinesfalls um eine Kunstaktion. Die Poesie wollte einfach nur wissen, ob selbstgemachter Kleister zu etwas taugt. Bis jetzt schaut es gut aus. Mehr Kaffee, nuschelt die Mumie. Kaufen werden wir heute nichts. Schon gar keine Sonderangebote.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s