Die Poesie sitzt auf einem Kübel roter Farbe. Sie rührt mit einem Pinsel in ihrem Kaffee. Neben ihr stehen noch weitere Farbkübel: grün, blau, gelb, violett, beinahe die ganze Farbpalette hat die Poesie im Baumarkt eingekauft. Die Poesie geht gern in den Baumarkt, aber das ist eine andere Geschichte, und für die ist jetzt keine Zeit. Jetzt müssen die Kübel geöffnet und die Farben aufgerührt werden. Es gilt, ein paar Grauzonen auszumalen. Sie nehmen sonst überhand.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s