Die Poesie übt, auf einem Grashalm zu pfeifen. Das tut sie oft, wenn ihr keine Wörter einfallen. Sie wird jedes Mal besser. Der Klang ist mit Wörtern nicht zu beschreiben. Deshalb sollte man, wie die Poesie, immer einen Grashalm in der Tasche haben. Das erleichtert vieles.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s