Ich baue ein Kartenhaus, die Poesie pustet es um. Ich baue das Kartenhaus wieder auf, die Poesie pustet es wieder um. In dem Haus wohnt die Ernüchterung.

Sie soll sich hier nicht häuslich niederlassen, sagt die Poesie. Sie hat hier nichts zu suchen. Der Wohnraum ist knapp, er und unsere Karten sind zu schade dafür.

Der Schwarze Peter meldet sich zu Wort: Ich kann die Ernüchterung auch nicht leiden. Deshalb gehe ich jetzt duschen. Und dann wird sie mich kennenlernen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s