Die Poesie süßt ihren Kaffee heute mit niedrigen Zinsen. Mir schiebt sie ein paar Treuepunkte über den Tisch, die auch ich in meiner Tasse versenke. Wir trinken beide und spucken auf der Stelle aus. Widerlich, sagt die Poesie und entleert unsere Tassen ins Spülbecken. Ich wische den ausgespuckten Kaffee vom Tisch und koche neuen. Ich schlage vor, wir verzichten heute auf Süße aller Art, sagt die Poesie. Ich bin einverstanden. Die Poesie ruft Thomas Bernhard an und lädt ihn zu uns ein. Er bringt noch eine Portion Verzicht mit. Wir schweigen und genießen. Und rauchen in aller Ruhe den einen und den anderen Kontoauszug.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s