Es kommt vor, dass die Poesie und ich die Wörter an den Nagel hängen, den die Poesie eigens dafür über dem Küchentisch in die Wand schlug. Wir sitzen schweigend, wir haben Kopfhörer auf. Bei meinen Kopfhörern handelt es sich um einen Gehörschutz, ich will es heute still haben. Die Poesie aber hört über ihre Kopfhörer Punkrock, sie wippt lächelnd zum Rhythmus mit dem Kopf, während sie dabei zusieht, wie draußen die gerade aufgehende Wintersonne die angeschneiten Felder und Bäume sekündlich verändert. Sie rührt mit dem Hammer in ihrem Kaffee. Ich schiebe ihr noch ein paar Nägel über den Tisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s