… und vor dem nächsten Lockdown hilft nur eine:

die Poesie.

Auf dem Kalender heute steht:

Wein ist Poesie in Flaschen.

(Robert Louis Stevenson)

Wer davon dann doch über die Feiertage zu viel erwischt hat, kann sich selbst kostenlos mit einem Speibsackerl helfen. Auf dem Foto die Hosentaschenversion aus einer alten Buchseite, für Minimalisten bzw. Leute, die gerade schlechte Bücher aussortiert haben. Geht aber mit gebrauchtem Geschenkpapier oder alten Zeitungen auch größer. Und man muss nicht reinspeiben, man kann auch Müll oder anderweitigen Ballast drin entsorgen oder überflüssige Geschenke drin weiterverschenken. Hier steht, wie es gefaltet wird (ganz einfach!):

https://www.smarticular.net/muelltueten-und-einkaufstueten-ohne-kleben-aus-zeitungspapier-falten/

Wem Speiben allein nicht hilft, der/die kann sich übrigens zur Ausnüchterung auch in der Bücherei Kirchstetten einquartieren. Die bleibt ja eh vorerst geschlossen, d.h., die Couch ist frei!

Einfach melden, Basen-Tee, Kopfschmerztabletten, kalte Waschlappen, passende Lektüre und endlose Ruhe werden kostenlos zur Verfügung gestellt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s