Am Tag vor Heilig Abend deckte eine Gruppe HistorikerInnen einen der größten Irrtümer der Geschichte auf: Beim berühmten Stall von Betlehem handelte es sich nicht um einen Stall, sondern um eine öffentliche Bücherei, und das Jesuskind wurde nicht in Stroh gebettet, sondern in unendliches, kostenlos zugängliches Wissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s