Jane Austen soll einmal geschrieben haben:

Es gibt nichts Behaglicheres, als einfach zu Hause zu bleiben.

Ich werde Frau Austen heute anrufen, ihr einen schönen 1. Advent wünschen und sie fragen, wie sie mittlerweile zu diesem Zitat steht.

Andererseits: Jane Austen soll ihre dicken Wälzer in einem überfüllten Wohnzimmer, versteckt unter Handarbeiten von Hand geschrieben haben. Vielleicht also nutzt sie diese Wochen und sitzt längst an einem neuen Werk.

Wer sich davon überzeugen will, was in einem überfüllten Wohnzimmer alles entstehen kann: In der Bücherei Kirchstetten gibt es „Stolz und Vorurteil“. Die Lieferung erfolgt inklusive Stickgarn, Sockenwolle und Anleitung, wie man so tut, als sticke oder stricke man, eigentlich aber die Revolution plant.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s