Neuigkeit der Woche:

Einem Bauern kullerte eine Rübe vom Anhänger. Ich hob sie auf und trug sie nach Hause. Als ich Samuel Beckett am Telefon davon erzählte, war er hellauf begeistert. Ich schickte ihm die verschrumpelte Rübe per Post, er hat sofort ein neues Stück darüber geschrieben. Sobald die Corona-Lage wieder Großveranstaltungen zulässt, wird das Stück in der Bücherei Kirchstetten Premiere feiern. Titel (natürlich): Die Rübe

Worum es gehen wird? Soviel sei verraten: Eine Rübe liegt in der menschenleeren Bücherei und wartet. Man weiß nicht, wartet sie auf eine andere Rübe? Auf die Erleuchtung? Auf mehr Bücher? Auf das Ende der Welt? Auf Liebe? Auf den Pizzabringdienst? Oder auf einen Herrn namens Bodo?

Karten können ab heute reserviert werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s