In der Früh saß ein Clown im Garten und weinte. Ich lief hinaus und brachte ihm eine warme Decke und eine Tasse Kaffee. Er wickelte sich in die Decke, trank Kaffee und schwieg. Mit zu uns reinkommen wollte er nicht. Aber zumindest hörte er auf, zu weinen.

Als ich gerade wieder aus dem Fenster sah, war er fort.

Ich wundere mich über nichts mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s