Endlich wieder Zeit zum Lego bauen.

Und Klassiker lesen.

Die Bücherei Kirchstetten empfiehlt zum Einstieg:

Heinrich Böll: Ende einer Dienstfahrt

Auf offenem Feld wird ein Jeep der deutschen Bundeswehr fast rituell abgefackelt – auch so kann eine Dienstfahrt enden. Aber was hat die beiden Brandstifter dazu bewegt, das Auto anzuzünden? Pure Zerstörungslust? Politische Ambitionen? Pazifismus? Oder handelte es sich gar um eine Kunstaktion, ein Happening? Eine skurrile Gerichtsverhandlung soll diese Fragen klären. Protokollartig trocken und bissig, und leider oft erschreckend wiedererkennbar wahnwitzig, auch wenn man sich sonst weder für Jeeps noch für die deutsche Bundeswehr interessiert.

Bevor jemand vor lauter Ausgangssperrenverzweiflung selbst aufs Feld fährt und seinen Dienstwagen ruiniert (nur weil man ihn jetzt mal ein paar Wochen in der Garage stehen lassen muss), lese er/sie dieses Buch!

Die Bücherei Kirchstetten ist momentan noch bemüht, einen Jeep der Armee aufzutreiben, um das Buch möglichst authentisch zustellen zu können. Sollte jemand es sehr eilig haben, das Buch zu bekommen, empfiehlt sich auch die Zustellungsoption per Schwein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s