Wieder keine Poesie, nur Buchstabensuppe von vorgestern, schlecht fotografiert. Oder: Einigermaßen tragische Sprachlosigkeit.

Mein Sohn nennt es: Bäh.

Vorgestern haben ihm die Buchstaben aber sehr gut geschmeckt. Mir auch.

(Ist das jetzt doch ein Gedicht?)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s