Mit Kastanien kann man sich leider noch immer nichts kaufen.

Im Kirchstettner Gemeinderat wird aber derzeit diskutiert, Kastanien als neue Währung einzuführen. Derweil gibt es noch keine Einigung zu diesem Thema.

Wer seine Kastanien trotzdem loswerden möchte (zu Herbstanfang können einem ja ganz schön viele davon um die Ohren fliegen), kann diese gerne heute zwischen 16 und 19 Uhr in die Bücherei bringen. Dort werden sie zum Einheizen benutzt (es wird Energie gespart) oder – anstatt der Zuckerl für die Menschenkinder – an die Wildschweinkinder verfüttert, die mit ihren kulturinteressierten Eltern immer zahlreicher erscheinen.

Übrigens: Wer die 1000ste Kastanie in die Bücherei trägt, erhält eine goldene Bücherei-Ehrennadel und eine kostenlose Übernachtung in einem Buch seiner Wahl (inklusive einer Flasche Wein und exzellentem Katerfrühstück). Beides ist normalerweise praktisch unbezahlbar. Mit Geld kann man eben auch nicht alles kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s